Dr. Georg Reider

Dr. Georg Reider

Als Autor und Seminarleiter tritt der ehemalige Franziskaner Georg Reider ein für eine zeitgemäße und weltzugewandte Spiritualität, die über Vorschriften und Dogmen hinausweist. Er setzt sich dafür ein, dass die gesellschaftlichen Werte des Evangeliums – u.a. Freiheit, Respekt und Gleichberechtigung – in verschiedenen Angeboten und Programmen Ausdruck finden. Georg Reider glaubt, dass eine gelebte Spiritualität einen wichtigen Beitrag für eine lebendigere, offenere und tolerantere Gesellschaft leisten kann.

Jahrgang 1955

  • 1977 Eintritt in den Franziskanerorden; Studium der Theologie in Brixen und Innsbruck sowie der Religionspädagogik an der Päpstlichen Universität der Salesianer in Rom mit Promotion
  • 1992 – 2000 Dozent für Religionsdidaktik und Spiritualität am Höheren Institut für Theologische Bildung in Brixen
  • 1996 – 2001 Provinzial der Südtiroler Franziskanerprovinz
  • seit 2005 zertifizierter Trainer des Zentrums für Schreibtherapie von Kathleen Adams in Denver/Colorado (USA)
  • 2000 – 2007 Psychosynthese-Ausbildung an der SIPT in Florenz (Institut von Roberto Assagioli)
  • 2011 Austritt aus dem Franziskanerorden und Übertritt zur Evangelisch-lutherischen Kirche Italiens

Mitglied der Würzburger Schule der Kontemplation

Gründungsmitglied und Obmann der Sozialen Genossenschaft “Zentrum Tau”

Autor mehrerer Bücher und Veröffentlichungen in Zeitschriften und Buchreichen

www.zentrum-tau.it