dozenten

Über Uns

Die Akademie der Muße wurde 2013 gegründet vom früheren Benediktinermönch und Prior von Kloster Andechs Anselm Bilgri, dem Anwalt, Coach und systemischen Berater Dr. Nikolaus Birkl sowie dem ehemaligen Franziskanerprovinzial und psychologischen Berater Dr. Georg Reider. Sie wendet sich an Menschen, die zunehmend unter den negativen Auswirkungen der beschleunigten Leistungsgesellschaft leiden, die mehr Erfüllung in ihren Tätigkeiten suchen, die ihr Leben tiefer und sinnvoller empfinden möchten und die nach mehr Achtsamkeit für sich und ihre Umgebung streben. Es gibt spezielle Angebote für Manager und Führungskräfte sowie für Angestellte in Unternehmen oder Branchen mit hohem Stress-Potenzial. Eine weitere Zielgruppe sind Menschen, die nach spirituellen Antworten suchen, sich aber von traditionellen religiösen Angeboten nicht angesprochen fühlen.

Das Programm umfasst Kurse, Seminare, Vorträge und Symposien, in denen die drei Gesellschafter und andere Referenten Hilfestellung zur Entschleunigung des Lebens geben. Die Bandbreite der Angebote reicht von „Tagen des Innehaltens“ und „Burnout-Prävention“ über Kurse mit philosophischen, systemtheoretischen, spirituellen und neurobiologischen Themen bis zu Seminaren über achtsames Kommunizieren, um Beziehungen gut zu gestalten, Trennungen zu meistern und Neuanfänge zu wagen. Außerdem werden regelmäßig philosophische Gesprächsabende zu Sinnfragen des Lebens angeboten. Das Einüben von Meditationsformen gehört zur Konstante aller Veranstaltungen, denn die Gründer haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Traditionen verschiedener Kulturen und Religionen für die Lebensgestaltung in unserer heutigen Zeit fruchtbar zu machen. Ihr Ziel ist es, im täglichen Leben Räume zu entwickeln und einzuüben, in denen der Mensch wieder frei über sei­ne Zeit verfügen kann. Nichts anderes bedeutet der Be­griff der Muße. In diesen neu geschaffenen Räumen ist dann Platz für Kreativität, Sinnlichkeit, Lebensfreude, neues Engagement.