Das Quality Life Forum in Kitzbühel vom 19. bis 22. Oktober in steht dieses Mal unter dem Motto „Nachhaltige Lebensqualität mit Verantwortung für Mensch und Umwelt“. Veranstalter Robert Lübenoff möchte dadurch die gesellschaftliche Diskussionen über Achtsamkeit und Work-Life-Balance weitertreiben, wie er im Interview sagt.

Wonach suchen die Teilnehmer beim Quality Life Forum?

Eigentlich sind es drei große Bereiche, die wir den Teilnehmern bieten: Da ist das Spüren der Lebensqualität an einem der schönsten Flecken der Erde, in Kitzbühel, im Hotel Das Tirol in Jochberg. Alpenländisches Ambiente, erlese Speisen und Getränke, wunderbare Side-Events – da wird der Genussmensch auf seine Kosten kommen. Dazu spannende Zeitgeist-Themen, populär-wissenschaftlich aufbereitet, spannend vorgetragen. Jeder erlangt neue Kenntnis, kommt auf neue, gute Ideen – erfährt viel über Lebensqualität. Außerdem bietet das Forum ein großes Netzwerk an außergewöhnlichen Kontakten zu außergewöhnlichen Menschen. Dialog, Diskurs, aber auch Business – alles ist dabei.
Weiterlesen …

Wie in den Jahren 2014, 2015 und 2016 findet auch im Jahr 2017 vom 19. bis 22. Oktober in Kitzbühel der europaweit einmalige Event „QUALITY LIFE FORUM“ statt. Es steht in diesem und den beiden Folgejahren unter dem Motto „Nachhaltige Lebensqualität mit Verantwortung für Mensch und Umwelt“. Veranstaltungsorte sind das Kempinski Hotel Das Tirol und das Zentrum K3 KitzKongress in Kitzbühel. Mit Dr. Auma Obama, der Schwester von Barack Obama und engagierten Umweltaktivistin, konnte für 2017 eine weltbekannte Key Note-Speakerin gewonnen werden.

Die Akademie der Muße wird mit Anselm Bilgri und Dr. Nikolaus Birkl im Rahmen des Gesamtprogramms 2017 am 19. Oktober eine Key Note „Achtsamkeit – der Weg zu einer gelassenen Lebensführung“ beitragen und an den beiden Folgetagen für die Teilnehmer ein optionales Buchungspaket „Muße“ mit den Workshops „ZEN-Meditation und Lebensqualität – eine Hinführung“ und „Übungen der Achtsamkeit – vom wirksamen Umgang mit Stress“ gestalten.

Weitere Referenten sind neben Dr. Auma Obama (World Future Council) Prof. Dr. Ingo Froböse (Sporthochschule Köln), Dr. Eike Wenzel (Institut für Trend- und Zukunftsforschung, Chefredakteur „Zukunftsletter“). Die Moderation aller Veranstaltungen liegt bei Wolfram Kons (Journalist und TV-Moderator bei RTL).

Weiterlesen …

Anselm Bilgri appelliert an Führungskräfte: Wer viel leisten soll, muss auch entspannen und durchatmen können. Gerade auch am Arbeitsplatz.

Ein Lieblingsbegriff von Managern ist „Prozesse“. Wenn etwas schief geht, müssen sie verbessert werden, und wenn alles einwandfrei läuft, dann sowieso. Kaum ein Unternehmen, ob gut oder schlecht geführt, verzichtet heute auf Exzellenzprogramme. Die produzieren Hunderte Folien und kosten Tausende Stunden Arbeitszeit – sei es direkt durch die vielen Meetings, sei es indirekt durch die Verunsicherung, die sie erzeugen. Denn jeder weiß, was meistens ihr Ziel ist: mehr Effizienz, weniger Kosten, mehr Druck. Dabei geht es auch anderes – und zwar meistens sogar viel besser.

Weiterlesen …

Am 22. Februar war die Schauspielerin Ulrike Kriener (Kommissarin Lucas, ZDF) zu Gast bei den Diskursen für eine gelassene Lebensführung im Münchner Café Luitpold. Anselm Bilgri und Dr. Nikolaus Birkl sprachen mit ihr Anselm Birkl, beide von der Akademie, im Münchner Café Luitpold über „Gespannte Gelassenheit“. Angela Mayer vom Münchner Merkur hat mit Ulrike Kriener darüber ein Interview geführt und dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen …

„Führen in Achtsamkeit“ ist eines der erfolgreichsten Formate der Akademie der Muße. Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass eine Führungskraft Gespür für die Menschen hat, die sie führt. Ist es aber nicht. Anselm Bilgri erklärt, was Achtsamkeit im Führungsalltag ausmacht.

Der Begriff „Achtsamkeit“ (engl. mindfulness) ist seit einiger Zeit insbesondere durch den Einsatz im Rahmen verschiedener Psychotherapiemethoden bekannt geworden. Ursprünglich  stammt Achtsamkeit als spirituelle Haltung vor allem aus der buddhistischen Lehre und Meditationspraxis. Weiterlesen …